Ausbildung bei TauRes – herzlich willkommen!
Impressum | Datenschutz

Fünf Sterne für Ihren erfolgreichen Start ins Berufsleben

TauRes ist ein Makler für Versicherungen und Finanzen mit Hauptsitz in Hamburg. Über 600 Berater kümmern sich im Auftrag unserer Kunden um einen langfristigen, erfolgreichen Aufbau und um die Absicherung von Vermögenswerten.

Bereits das sechste Mal in Folge gehört TauRes zu Hamburgs besten Arbeitgebern. Und das jeweils mit der Bestnote von fünf Sternen. TauRes bietet den Mitarbeitern und Vertriebspartnern sehr viel Raum zum Mitgestalten, unternehmerische Freiheit, menschliche Vielfalt und Unternehmergeist. Unter dem Dach der Marke TauRes arbeiten Individuen, die auf ihre ganz eigene Art das Unternehmen prägen und voranbringen. Das macht TauRes zu einem einzigartigen Arbeitgeber und Dienstleister.

Informieren Sie sich auf dieser Seite über unsere Ausbildungsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen und auf Ihre Bewerbung! Weitere Infos zu TauRes finden Sie auf: www.taures.de

 

 

IT-Berufe

Informatikkaufmann/-frau

Informatikkaufleute sind in den kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Funktionen ihrer Branche – zum Beispiel in Industrie, Handel, Banken und Versicherungen – tätig. Sie arbeiten in Projekten zur Planung, Anpassung und Einführung von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik. Dabei sind sie Mittler und Verbindungsglied zwischen den Anforderungen der Fachabteilungen und der Realisierung von Informations- und Telekommunikationssystemen. Informatikkaufleute beraten und unterstützen die Mitarbeiter beim Einsatz von luK-Systemen zur Abwicklung betrieblicher Fachaufgaben und sind für die Systemverwaltung zuständig.

Fachinformatiker/-in Systemintegration

Fachinformatiker/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Fachinformatiker/-innen führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind zum Beispiel: Kaufmännische Systeme, Technische Systeme, Expertensysteme, mathematisch-wissenschaftliche Systeme oder Multimediasysteme. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Einschlägige Weiterbildungen auf Bachelorniveau sind im Anschluss an Ihre Ausbildung möglich!

Quelle: www.hk24.de

 

Kaufmännische Berufe

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen arbeiten bei Versicherungsunternehmen und Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche oder sind als selbstständige Vermittler, Makler oder Berater tätig. Sie können auch in Wirtschaftsunternehmen der Industrie und des Handels sowie anderen Dienstleistungsunternehmen tätig sein. Kaufleute für Versicherungen und Finanzen beraten und betreuen Kunden bedarfs- und situationsgerecht, analysieren den individuellen Bedarf des Kunden an Versicherungsschutz und Vermögensanlage, unterbreiten Angebote und schließen Verträge ab, nehmen Vertragsänderungen vor und führen Maßnahmen zur Bestandspflege und Vertragserhaltung durch. TauRes bildet sowohl im Bereich Vertrieb als auch im Innendienst aus.

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Das neue Berufsprofil der Kaufleute für Büromanagement ist gekennzeichnet durch Büro- und Geschäftsprozesse, die kaufmännische und bürowirtschaftliche Basisqualifikationen abdecken. Durch die Auswahl von zwei der insgesamt zehn möglichen Wahlqualifikationen werden diese ergänzt. Wahlqualifikationen mit einer Dauer von jeweils fünf Monaten sind beispielsweise: Auftragssteuerung und -koordination, kaufmännische Steuerung und Kontrolle, kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen, Marketing und Vertrieb, Personalwirtschaft, Assistenz und Sekretariat, PR und Veranstaltungsmanagement. Ein besonderes Angebot für leistungsstarke Auszubildende ist, eine noch nicht gewählte Wahlqualifikation als Zusatzqualifikation zu vermitteln und zu prüfen.

Lust auf mehr? Fachwirt und geprüfter Betriebswirt

Im Anschluss an Ihre Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, die Abschlüsse Fachwirt/-in und geprüfter Betriebswirt/-in zu erwerben. Die Aufstiegsfortbildungen zum Fach- und Betriebswirt bauen auf Ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung auf und stellen eine praxisorientierte Alternative zum klassischen Hochschulstudium dar. Mögliche Abschlüsse sind: Fachwirt/-in für Finanzberatung, Fachwirt/-in für Büro- und Projektorganisation, Personalfachkaufmann/-frau, geprüfter Betriebswirt/-in.

Quelle: www.hk24.de

 

 

Werkstudenten

Relevante Berufserfahrung sammeln

Die Tätigkeit als Werkstudent stellt eine ideale Ergänzung zum Studium da. Nicht nur als willkommene Einkommensquelle, sondern auch als Möglichkeit, relevante Berufserfahrung zu sammeln. Nicht selten eröffnen sich dadurch weitergehende berufliche Optionen. Eine gute Allgemeinbildung, Interesse an kaufmännischen Zusammenhängen, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und gute Umgangsformen sollten Sie für eine Werkstudententätigkeit mitbringen. Im Optimalfall haben Sie bereits einschlägige Berufserfahrung gesammelt.

Flexible Arbeitszeiten, eine intensive Einarbeitung und eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Innendienst eines jungen Wachstumsunternehmens erwarten Sie bei TauRes. Mögliche Einsatzbereiche sind die Kundenbestandsorganisation, die Antragsbearbeitung, Abrechnung, Vertriebsunterstützung, Social Media und Recruiting. Bei persönlicher Eignung und Interesse ist auch eine Werkstudententätigkeit im Bereich Beratung bzw. Vertrieb möglich.

Kathleen, 23 Jahre, Referentin Betriebsorganisation

Start ins Berufsleben

Meinen Berufsweg habe ich bei TauRes als Werkstudentin in der Antragsbearbeitung begonnen und wurde anschließend in eine festes Angestelltenverhältnis als Referentin Betriebsorganisation übernommen.

In der Regel bin ich schon ab 8:00 Uhr im Büro und starte den Tag mit einer Begrüßungsrunde. Anschließend verschaffen ich mir einen Überblick über die anfallenden Aufgaben und entscheide, was zuerst zu erledigen ist.

Ich habe sehr viel mit dem Bereich Personal und der Personalbeschaffung zu tun, weshalb ich mir auch fast täglich Bewerbungen ansehe, Gespräche vereinbare und vorbereite. Außerdem bin ich auch bei Bewerbungsgesprächen dabei und koordiniere den anschließenden Prozess. Als Berufseinsteiger kann ich in einer solchen Position sehr viel lernen und wertvolle Berufserfahrung sammeln.

Mir hat besonders gefallen, dass ich bereits vor Abschluss meines Studiums auf die mögliche Übernahme angesprochen wurde. Ich wurde gefragt, wo meine Interessen liegen und was ich mir für meine zukünftige berufliche Laufbahn vorstelle.

Mir wurde dann kurzfristig eine für mich interessante Position angeboten und ich habe schnell die Möglichkeit erhalten, eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten.

Gefallen hat mir außerdem, dass ich von Anfang an ein gleichwertiges Teammitglied gewesen bin (man ist zum Beispiel nicht „nur“ der Werkstudent). Man kann Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen und wird am Umsetzungsprozess beteiligt.

Ich sehe mich in Zukunft weiterhin als TauRes-Mitarbeiterin und bin davon überzeugt, dass ich meine Fähigkeiten weiter ausbauen kann und mich dementsprechend weiterentwickeln werde.

Eunice, 26 Jahre, Kundenberaterin

Übernahme direkt nach der Ausbildung

Ich bin seit Januar 2017 Angestellte bei TauRes als Kundenberaterin in der Kundenbestandsorganisation. Davor habe ich hier meine Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen absolviert. Mein Arbeitstag beginnt um 8:00 Uhr. Zunächst prüfe ich meine E-Mails und ordne meine Aufgaben nach Priorität. Dringende Aufträge werden als Erstes bearbeitet. Hierzu muss ich Kontakt zu den Kunden aufnehmen und sie beraten. Die Beratung erfolgt telefonisch oder per E-Mail. Auch die Entgegennahme von Telefonaten gehört zu meinen täglichen Aufgaben. Außerdem übernehme ich die urlaubs- und krankheitsbedingte Vertretung in den Bereichen Schaden und Risikovoranfrage. D.h. ich leite Schadenanzeigen weiter, prüfe, ob Schäden versichert sind, und halte Rücksprache mit den Kunden. Zu meinen Aufgaben gehört es, Risikovoranfragen zu bearbeiten und weiterzuleiten sowie Vertriebspartner während des Prozesses der Risikovoranfrage zu unterstützen.

Bei TauRes gefallen mir vor allem die Menschen in meinem Team und der gesamte Teamgeist. Zudem freue ich mich darüber, dass ich von Anfang an viel Verantwortung übernehmen konnte und mich weiterbilden kann. Die flexiblen Arbeitszeiten sind sehr angenehm, genauso wie die vielfältigen Aufgaben.

Als Angestellter bei TauRes muss man kommunikativ, zuverlässig und offen für Veränderungen sein. Meine berufliche Zukunft sehe ich weiterhin bei TauRes. Jetzt, nach erfolgreichem Abschluss meiner Berufsausbildung, blicke ich gespannt auf meinen weiteren Weg. Da ich sehr kontaktfreudig bin, kann ich es mir gut vorstellen, vermehrt Aufgaben mit Kundenkontakt zu übernehmen. 

Lucas, 20 Jahre, Auszubildender

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Ich bin Lucas, 20 Jahre alt. Ich habe meine Berufsausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen bei TauRes begonnen und bin aktuell im ersten Lehrjahr. Mein Arbeitsbereich ist hauptsächlich die Kundenbestandsorganisation. Der Arbeitstag im Büro beginnt zumeist um 8:00 Uhr, wobei durchaus auch andere Arbeitszeitgestaltungen möglich sind. Im Normalfall verschaffe ich mir zunächst einen Überblick über eingegangene Post und E-Mails. Anschließend stimme ich mich mit den Kollegen ab, wer welche Arbeitsaufträge übernimmt.

Zu meinen Aufgaben gehören das Bearbeiten und Weiterleiten von Risikovoranfragen für die Sparten Berufsunfähigkeitsversicherung, Risikolebensversicherung und private Krankenversicherung. Sobald die jeweiligen Gesellschaften die Voranfragen mit einem Votum beantworten so dokumentiere ich diese in unserem IT-System und lade die Dokumente dort hoch. Ich nehme Kundenanrufe entgegen und bearbeite diese, sofern sie zu meinem Aufgabenbereich zählen, ansonsten leite ich die Anfragen an die entsprechende Stelle weiter. An zwei Tagen in der Woche besuche ich die Berufsschule.

Über meine Arbeitswoche mache ich mir jeden Tag Notizen, um diese freitags in mein Berichtsheft einzuarbeiten. Hier werden Arbeitsaufträge, Lehrgespräche oder Lerninhalte aus der Berufsschule dokumentiert. Zu einer Berufsausbildung gehört der Umstand, dass ich noch nicht jedes Detail und jeden Arbeitsschritt kenne. Teamleiter und Arbeitskollegen leiten mich an, führen Lehrgespräche, geben mir Rückmeldung. So wird man Tag für Tag souveräner und sicherer.

Bei TauRes gefallen mir insbesondere die Vielseitigkeit der Aufgaben, der Zusammenhalt unter den Kollegen und Mitauszubildenden, die Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung und Weiterbildung, die flexiblen Arbeitszeiten und das Gefühl, auch als Auszubildender ein vollwertiges Mitglied des Unternehmens zu sein. Außerdem setzt TauRes konsequent auf Digitalisierung, was ich für sehr wichtig halte.

Teamfähigkeit, Veränderungsbereitschaft und Gestaltungswillen sollte man für eine Tätigkeit bei TauRes unbedingt mitbringen. Ich hoffe sehr, dass ich nach meiner Ausbildung in eine Angestelltenverhältnis bei TauRes übernommen werde.

Bewerben

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

TauRes stellt jeweils zum August eines jeden Jahres Auszubildende für die Berufe Kaufmann-/frau für Versicherungen und Finanzen, Kaufmann-/frau für Büromanagement sowie Informatikkaufleute und Fachinformatiker ein. Bei besonders hohem Bedarf ist auch ein Ausbildungsbeginn zum Februar des jeweiligen Jahres möglich. Werkstudenten werden fortlaufend nach Bedarf eingestellt.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, an einem Vorpraktikum oder einem Probearbeitstag teilzunehmen, um fundierte Einblicke in unsere Arbeit zu erhalten.

Unser aktuellen Ausschreibungen finden Sie in unserem Bewerbungsportal. Sollte nichts passendes für Sie dabei sein, so senden Sie uns gern Ihre Initiativbewerbung. Wir nehmen Sie dann in unseren Talentpool auf und melden uns, sobald eine passende Stelle vakant ist.

Sie möchten noch mehr über die Arbeit bei TauRes erfahren? Dann schauen Sie doch mal bei kununu oder bei XING vorbei! Oder folgen Sie uns auf Facebook.

 

TauRes Gesellschaft für Investmentberatung mbH

Brauhausstraße 15a, 22041 Hamburg

 

Ansprechpartnerin für den Bereich Recruiting

Kathleen Duca, Telefon 040 697986-29

 

 

 

Benefits

 

Bei TauRes lernen Sie das Maklergeschäft von Grund auf kennen und erwerben im Laufe Ihrer Ausbildung fundiertes und anbieterübergreifendes Wissen in Theorie und Praxis. Neben der Arbeit in einem jungen und dynamischen Umfeld bieten wir folgende Zusatzleistungen für Auszubildende:

  • Vollständige Übernahme der HVV-Jahreskarte
  • Leistungsprämien bei guten oder sehr guten Ausbildungsabschlüssen
  • Übernahmegarantie, wenn IHK-Abschluss und Ausbildungszeugnis mit mindestens "gut" bewertet wurden
  • Wasser, Kaffee und Obst zur freien Verfügung
  • Moderne und ergonomische Arbeitsplätze
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Angebote zu den Themen Bewegung, Ernährung und Work-Life-Balance
  • Aufstiegsfortbildungen zum Fachkaufmann, Fachwirt und Betriebswirt